Die Welt, in der ich lebe
ist zu eng und viel zu laut,
Die Gewalt in meinem Kopf
ist mir bis ins Detail vertraut...




  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

...Wie eine stille Flamme,
die nimmer mehr erlischt.
Flüstert sie in meinen Ohren:
Schieß die Kugel ins Gesicht!
(Weena Morloch)


http://myblog.de/kugelimgesicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Kopf tut weh... Sie sollte besser schlafen gehen...
kugelimgesicht am 11.2.10 23:23


Ich komm' mir vor wie Sailor Moon,
Mein Weltbild ist verquert:
"Sprenge deine Ketten,
Du allein kannst die Menschheit retten!"

(W.M.)

kugelimgesicht am 11.2.10 23:17


...und wenn ich mir schaden will, dann tu ich das...

...und wenn ich sterben will, dann tu ich das...

 

kugelimgesicht am 11.2.10 23:12


Zum Wohle der Menschheit II (Tierversuche für die Medizin)

Und wenns nunmal so vorgesehen ist, dass X Krebs bekommt und daran sterben soll? Was maßen wir Menschen uns eigtl. an den Tod derart hinauszuzögern...? Wenns zu viele Tiere einer Art gibt, sterben auch die kranken oder schwachen Tiere... so ist nunmal der Lauf des Lebens. Wenn jede Art so denken/handeln würde, wie der Mensch, gäbe es die Erde doch gar nicht mehr und ich bezweifle auch, dass sie dank des Menschen noch lange existieren wird... Was passiert denn, wenn ein Heilmittel gegen alles gefunden wird? Es entsteht eine Überbevölkerung der Menschheit (und das, wo es doch wahrlich schon genug von uns gibt... Seht euch doch um, die Menschen spielen total verrückt...) Die Erde holt es sich sowieso irgendwann zurück (siehe zunehmende Naturkatastrophen)... Und wer heult am Ende herum? Richtig... die Menschen...
Wir werden alle sterben... Rolling Eyes
kugelimgesicht am 11.2.10 22:57


Nur zum Wohle der Menschheit...


Schweine begehen während ihrer Haltung Kannibalismus und fressen sich u.a. die Schwänze ab. Um dem vorzubeugen werden Ferkeln oft schon kurz nach der Geburt die Schwänze abgeschnitten (natürlich ohne Betäubung).
Sehr viele Lämmer erfrieren über den Winter, da sie zu zeitig geschoren werden, damit sich alle Menschen einen warmen Wollpulover kaufen können.
Milchkühe werden mit Medikamenten behandelt, damit sie den ganzen Tag über Milch produzieren, sie leiden... Ist doch wohl bekannt, dass Säugetiere normalerweise nur nach einer Geburt Milch produzieren... Männliche Kälber werden natürlich gleich nach der Geburt getötet, die geben ja eine Milch.
Ähnlich ist es bei den Hühnern. Die Hühner aus der Bodenhaltung haben keinesfalls viel Auslauf oder gar schonmal eine Wiese gesehen. In riesigen Lagerhallen, wo kaum Sonnenlicht hineinsheint stehen nicht selten 5 Hühner/m². Sie können nichtmal ihre Flügel ausbreiten. Sie picken sich gegenseitig tiefe Wunden. Aber das wird jetzt auch verhindert, indem den jungen Hühnern die Schnäbel abgeschnitten werden mit hohen Temperaturen... auch ohne Betäubbung...
Viele Kühe/Pferde/Schweine/... leben noch während sie kopfüber aufgehängt rumbaumeln und ausbluten, weil der erste Schlag/Schnitt nicht richtig saß. Man kann die panischen Augen in dem Moment gut erkennen.
Die Tiere werden gedemütigt, geschlagen, verletzt, misshandelt, getreten... Sie mussten auf die Welt kommen, weil wir nciht genug kriegen konnten. Sie führen absolut kein lebenswertes Leben und sterben einen qualvollen Tod...

Ich könnte kotzen bei den Gedanken...

kugelimgesicht am 11.2.10 22:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung